Messe Bauen Kaufen Wohnen – ein Wochenende rund ums Wohneigentum

Wohneigentumsförderung und Niedrigzinsen setzen weiterhin Impulse für Käufer und Bauherren

Neu: Immobilienauktion am 7.September, 11 Uhr

 

 

Am 7. und 8. September findet die „Bauen Kaufen Wohnen“ zum fünften Mal in Dresden statt, über 100 Aussteller präsentieren sich auf 4.000 qm in Halle 4 der Messe Dresden. Das Ausstellungsspektrum umfasst die Bereiche Immobilienerwerb und Finanzierung, Neu- und Umbau sowie Renovierung und Einrichten der eigenen vier Wände. " Wann wenn nicht jetzt" sagen sich viele, der Zeitpunkt ist günstig, das Baukindergeld kann noch bis Ende 2020 beantragt werden und die Bauzinsen sind aktuell auf dem niedrigsten Stand in der Geschichte der Bundesrepublik. Laut Studie der DIW Berlin wohnen bundesweit 80 % der Haushalte mit einem Haushaltsvorstand im Alter bis zu 40 Jahren derzeit zur Miete, die Eigentumsquote in Deutschland liegt mit 45 % europaweit auf dem vorletzten Platz. Der Traum von den „eigenen vier Wänden“ hat also oberste Priorität - die Messe "Bauen Kaufen Wohnen" bietet allen Interessenten Marktvergleich und Expertenrat. Im Immobilienbereich der Messe dominieren die Angebote an Eigentumswohnungen, Eigenheimen, Baugrundstücken und Bestandsimmobilien, ergänzt um eine Grundstücks- und Immobilienbörse.

 

Haus auf dem Land, Stadtwohnung oder Neubauprojekt am Stadtrand – die „Generation Eigenheim“ will In die eigenen vier Wände. Roland Zwerenz, Geschäftsführer des Veranstalters ORTEC. „Wir bemerken eine vermehrte Orientierung von Familien raus aus der Großstadt.“ Noch eine Tendenz gibt es: Da stadtnahe Baugrundstücke knapp und teuer sind, weichen junge Leute auch auf Bestandsobjekte aus und wollen dann modernisieren. Die Sächsische Energieagentur SAENA berät auf der Messe zum effizienten und sicheren Sanieren, zu Fördermöglichkeiten und zum geeigneten Sanierungsfahrplan, die Sächsische Aufbaubank informiert u.a. zur aktuellen Wohnraumförderung im Freistaat Sachsen. Im Bauberatungszentrum bieten Fachverbände und Verbraucherzentrale umfassende Verbraucherinformationen rund um die Themen Energie, Bauen und Wohnen. Im Ausstellungsbereich Bauen & Sanieren werden u.a. Innenausstattung, Haustechnik sowie weitere Angebote rund ums Haus gezeigt. Ein umfangreiches Vortragsprogramm begleitet die Messe und bietet informative Vorträge und Beratungsmöglichkeiten zu Recht, Bauen, Sanierung, Finanzierung u.v.m..

 

Neu im Programm ist eine Immobilien-Auktion am Samstag, 7.September, 11 Uhr. Auktionator Jan Hornig aus Bautzen wird auf der Messe eine Immobilienauktion live durchführen und in Echtzeit Objekte verbindlich versteigern - und damit auch einem breiten Publikum die Vermarktungsmöglichkeiten von Immobilien über eine Auktion anschaulich näherbringen. Versteigert werden u.a. ein Mühlenensemble in der Oberlausitz und ein ehemaliges Jagdschloss in Ostsachsen. Ein Besuch der Bau- und Immobilienmesse lohnt also in jedem Fall, um sich Inspiration und Information rund um die eigenen vier Wände zu holen. Die Messe ist Samstag von 10 bis 18 Uhr und Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 5 Euro, die Teilnahme am Vortragsprogramm ist bereits darin enthalten. Eine kostenfreie Kinderbetreuung wird während der Messe angeboten. Mehr Informationen unter http://www.messe-bkw.de

Zur Veröffentlichung frei / Für Presse-Rückfragen: ORTEC Messe und Kongress GmbH, Ines Kurze,Tel.0351 315330, E-Mail: presse@ortec.de    

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Partnermesse HAUS

Präsentationsangebot im Frühjahr

Die HAUS 2020 findet vom 5. - 8. März statt! Mehr Informationen unter www.baumesse-haus.de.

Jetzt Aussteller werden!

Fordern Sie hier Ihre Teilnahmeunterlagen an!

Seitenanfang